Genau mein Ring

Immer anschnallen ÔÇô auch auf dem Traktor!


[ Weitere NEWS anzeigen ]

Obwohl der Beckengurt mittlerweile in Traktoren zur Standardausr├╝stung geh├Ârt, wird er oft nicht genutzt. ÔÇ×Gurt-MuffelÔÇť gef├Ąhrden dadurch Leib und Leben. St├╝rzt das Fahrzeug um, kann der nicht angeschnallte Fahrer aus der Kabine geschleudert werden ÔÇô mit fatalen Folgen.

28 Traktorenunf├Ąlle mit t├Âdlichem Ausgang wurden der Sozialversicherung f├╝r Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG) im Berichtsjahr 2018 gemeldet. Ein trauriger H├Âchststand in den letzten f├╝nf Jahren. Davon h├Ątten nach den Ergebnissen der Unfalluntersuchungen die meisten t├Âdlichen Verletzungsfolgen durch ein Gurtsystem in Verbindung mit der Umsturzschutzvorrichtung verhindert werden k├Ânnen.

Ab dem Herstellungsjahr 2018 m├╝ssen alle Traktormodelle zwingend mit einem Gurtsystem in Verbindung mit einer ├ťberrollschutzstruktur (ROPS) ausger├╝stet sein. Die ├ťberrollschutzstruktur, eine Art ├ťberlebensraum, sch├╝tzt den Fahrer bei einem Umsturz, vorausgesetzt er ist angeschnallt.

Leider wird sich eher selten auf dem Traktor angeschnallt. Denn das Sicherheitsgef├╝hl in einem so gro├čen und schweren Fahrzeug ist gro├č. Dies wiederum verleitet dazu, anzunehmen, bei einem Unfall bietet alleine schon die massive Konstruktion des Fahrzeugs ausreichend Schutz ÔÇô ein Irrglaube. Dar├╝ber hinaus wird bei kurzen Fahrten vorausgesetzt, ÔÇ×dass schon nichts passiertÔÇť. Unf├Ąlle aber richten sich nicht nach Fahrtstrecke oder -dauer. Egal, ob auf dem Feld, auf der Stra├če oder beim Umsetzen und Rangieren ÔÇô es kann immer und ├╝berall zum Unfall bzw. zum Umsturz kommen. Die Stra├čenverkehrsordnung regelt in ┬ž 21a Absatz 1 die Anschnallpflicht. Verf├╝gt ein Traktor ├╝ber ein R├╝ckhaltesystem, so ist dieses auch zu verwenden. Gegebenenfalls droht ein Bu├čgeld. Gleiches gilt auch f├╝r den Beifahrer.

Ein Beitrag von:
Sozialversicherung
f├╝r Landwirtschaft,
Forsten und Gartenbau


Fotos: SVLFG


Go to top
Show more
KONTAKT ADRESSE © by MASCHINENRING
in Neustadt & Weiden
Telefon +49 (0)961 - 482 500 MASCHINENRING
in Neustadt & Weiden
Datenschutzerklärung
Fax +49 (0)961 - 482 50 99 Conrad-Röntgen-Straße 35 Impressum
Email info@mr-neustadt.de 92637 Weiden Geschäftszeiten:
Montag bis Donnerstag: 8.00 - 16.30 Uhr
Freitag: 8:00 - 13.30 Uhr